Süße Teile und die Lehre der Balance

Man bricht sich eine Kante ab, vom Rand, wo die Rosinen schwarz und verbrannt sind. Es knuspert. Dann wandert man mit den Sinnen die Schneckenbahn entlang, Richtung Epizentrum des Geschmacksbebens, stolpert über das erste grobe Zuckerkorn und bleibt mit den Pupillen in der Mitte des Radius hängen. Glitschig die Rosinen, weich und zart der Teig. Auch eine gewisse Zähigkeit kann man hier in den gemäßigten Breiten des Backwaren-Mittelgebirges antreffen. Das äußere Schneckenelement lässt sich nur missmutig vom den innersten Bahnen des weichen Schneckenherzens trennen, kleine Blätterteigfäden halten sich fest. Es ist Zeit für einen Schluck herben Kaffees. Mutig und koffeingestärkt kämpft sich die Gourmet-Gier vor, zum teigigen Zentrum, zum letzten Überbleibsel des göttlichen Pain aux raisains, wo süßer Vanillepudding und kernige Zuckerstücke ein Ying-und-Yang-Bild aus einer Harmonie der Kontraste prägen, man verschlingt den letzten Rest und spürt, wie der heilige Geist auf der eigenen Zunge Buddha an die Titten grabscht.

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Frankreich, unterwegs

6 Antworten zu “Süße Teile und die Lehre der Balance

  1. Gisa

    Das ist genau die Lektüre, die ich nach dem Fliegen, den Fliegen, der Fresse und dem Fressen erhofft habe.
    Wun-der-bar. Köstlich. Erquickend und labend.

  2. Eike

    …und dann wird Aufräumarbeit beim Epizentrum des Nachbarn geleistet..

  3. Christine

    Mir läuft das Wasser im Mund zusammen, aufhören oder her mit so einem leckeren Teil;-)

  4. Gisa

    Eike, was ist das Epizentrum? Eine Geschmasknospe auf Moritz Zunge? Aber was hast du da aufgeräumt??
    Oder musstest du die sabberigen Krümel wegwischen?
    Oder wie?

  5. Pingback: Tweets that mention Süße Teile und die Lehre der Balance « Pamp-Ham-Bike -- Topsy.com

  6. Pingback: ein Blinzeln im Auge des Sturms // Von Kopf bis Fuß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s