Bäh pah buah

Leberspätzle und Maultaschen bestellen wir, dazu Wasser. Alkohol trinken wir mittags fast nie. Da die Kellnerin den Leitungswasserdienst verweigert, und deutscher Wein ein weißer Fleck auf meiner Gastronomie-Landkarte ist, frage ich nach einem trockenen Weißwein aus der Gegend. Grauburgunder, Riesling, grüner Veltliner, Müller-Thurgau. Trocken? Den Müller-Thurgau empfiehlt sie.
Passt zwar nicht zum deftigen Essen, denke ich, aber egal, kommt aus der Region.
Statt Weißwein wird ein Traubensaft mit Alkohol serviert, an Lieblichkeit kaum zu übertreffen. Die Reklamation wird zurückgewiesen:

„Des isch dr trockenschte wo mer habbe!“

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Deutschland, Schwarzwald, unterwegs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s